Pflanzenheilkunde in Hamburg

Die ursprünglichste der Heilkunden ist das Wissen über Nahrung und Pflanzen mit Heilkraft. Die ersten Schriften über die Anwendung von pflanzlichen Heilmitteln sind über 3500 Jahre alt.
Heilpflanzen wirken auf mehreren Ebenen. Sie nähren durch Vitamine, Mineralien und Chlorophyll. Sekundäre Pflanzenstoffe haben z. B. Viren, Bakterien und Pilzen etwas entgegen zu setzen. Ich arbeite mit europäischen Heilpflanzen, denn sie leben und wachsen in unserer Umgebung. Sie „kennen sich aus“ sozusagen.
Die Heilpflanzen werden in meiner Praxis als individuell zusammengestellter Tee, als Tinktur, oder selten in anderer Form verschrieben.

Heilpflanzen können:

  • gezielt Krankheitsprozessen entgegenwirken
  • uns nähren
  • mit der Natur und der Pflanzenwelt verbinden
pflanzenheilkunde hamburg